Viele Optionen, ein Kongressradio

Das Kongressradio ist individuell auf die Anforderungen Ihres Kongresses abgestimmt. Ob Videopodcast oder Audiopodcast – wir beraten Sie gerne für das passende Format auf Ihrer Veranstaltung. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot.

Vor dem Kongress

  • Beratung möglicher journalistischer Darstellungsformen (Interview, Reportage, Magazin, Bericht mit O-Ton, Videopodcast, Audiopodcast)
  • Gemeinsame Planung einer Themen- und Interviewliste, die (auf Wunsch) schon vor dem Kongress auf unserem Portal kongresspodcasts.de online verfügbar ist
  • Themenrecherche und redaktionelle Vorbereitung
  • Gestalterische Anpassung des Kongressradiostands (Integration von Sponsorenlogos o.ä.)
  • Konzeption und Produktion einer Kongress spezifischen Sound-ID sowie eines Promo-Trailers
Planung vor dem Kongress

Während des Kongresses

  • Durchführung von Interviews mit Vortragenden, Veranstaltern und kommentierenden Besuchern, Aufzeichnung von O-Tönen
  • Kurzbeschreibung, Fotos mit Kurz-Vita für jeden Vortrag auf der Podcast-Website
  • Schnitt und Bereitstellung der Beiträge als Podcast zum Download
  • Betreuung des mobilen Radio-Studios am Veranstaltungsort (bestehend aus Redakteur/Moderator & Techniker, gegebenenfalls mehreren ModeratorInnen und RedakteurInnen bei großen Kongressen mit parallel laufenden Panels)
  • Nutzung des Kongressradiostands (Breite: 3m, Höhe: 2,5m) als visuell aufwertendes Element (und Ort des Live-Radios) sowie mögliche Integration von Logos der Sponsoren und Unterstützer

Optional

  • Produktion gesonderter O-Töne auf einer mobilen Schnittstation für Nachrichtenformate von Rundfunkanstalten
  • Produktion von gebauten Beiträgen, Reportagen oder einer Magazin-Sendung über Ihre Veranstaltung
  • Nutzung des Kongressradiostands sowie Beschallungsanlage für Abendveranstaltung mit DJ
  • Live-Sendung und Live-Stream vom Veranstaltungsort (im Gegensatz zur Variante Nur-Podcast)
  • Videopodcast von erfahrenem Videojournalisten
  • Moderation von Panels und Podiumsdiskussionen während des Kongresses